Neulich auf der RIAWorld

Dieses Jahr stand die RIAWorld ganz unter dem Motto “Mobile”.

Bereits von der Keynote von Michael Mahemoff aus dem Hause Google mit dem Titel “HTML5 – Everywhere” fühlten wir uns direkt angesprochen. Schließlich stimmt das mit unserem Anspruch überein, den Content unserer Kunden immer und überall optimal präsentieren zu können.

Aber nicht nur die Keynote war spannend. Über zwei Tage wurden zwei Tracks angeboten, einer zum Thema Konzept, einer zum Thema Entwicklung.

Besonders gut gefallen haben uns aber der Talk zu Unify von Alexander Dittner und Sebastian Fastner von der Telekom AG sowie der Vortrag “The mobile Future – W3C Widget Runtimes and Native APIs” von David Aurelio von der uxebu Ltd. und müssen deshalb noch einmal hervorgehoben werden. Alle drei haben sich dem Thema Cross-Plattform-Entwicklung im Mobile-Bereich verschrieben und bearbeiten ein elementares Problem unserer Branche: Wie überwindet man die Fragmentierung der Endgeräte für den Content der Kunden?

Die gezeigten und diskutierten Techniken werden von uns zum Teil schon eingesetzt, und einige andere versprechen noch weiteres Potential.

Fazit: Eine lohnende Veranstaltung bei der man sein Netzwerk erweitern konnte und mit neuen Ansätzen die anstehenden Projekte angehen kann.

Zum Abschluss hier noch ein paar Links zum Thema:

Zusammengefasst von Christian Koop, Elephant Seven Hamburg.…

Elephant Seven

am 25.11.2010

Social

Hinterlasse eine Antwort