Exklusives Coaching bei der Cosmopolitan Business Academy – Susanne Lenk von Pixelpark war dabei

Seit vier Jahren veranstaltet das Lifestyle-Magazin „Cosmopolitan“ die Cosmopolitan Business Academy (CBA) – ein berufliches Coaching speziell für Frauen, die sich im Beruf täglich behaupten, Ideen präsentieren und Kunden überzeugen müssen.

Auch 2010 haben sich zwölf Kandidatinnen für die CBA qualifiziert und erhielten die Möglichkeit, für den nächsten Karriereschritt fit zu werden. Eine dieser zwölf Frauen war unsere Senior Projektmanagerin Susanne Lenk, 33. Sie hat uns erzählt, wie das Coaching abgelaufen ist und wie sie das Training erlebt hat.

An drei Wochenenden standen den Teilnehmerinnen Coaches von Dale Carnegie fachmännisch zur Seite, schulten sie im Auftreten, Präsentieren, arbeiteten mit den Frauen an ihren Führungsfähigkeiten und gingen auf individuelle Fragen ein. Das Coaching soll helfen, persönliche Schwächen zu minimieren und Stärken in den Vordergrund zu rücken.

Zum Auftakt und Kennenlernen haben sich die Kandidatinnen beim ersten Workshop in Travemünde getroffen. Dort ging es vor allem um die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

Beim zweiten Workshop in Kitzbühel erwartete die zwölf Teilnehmerinnen ein ganz besonderes Training. Denn dort standen den zwölf CBA-Frauen nicht nur die Business Coaches mit Rat und Tat zur Seite, sondern auch Beauty-Experte Armin Mohrbach und Personal Trainer Uwe Conell, die ihr Know-how weitergegeben haben.

Der dritte und letzte Workshop fand auf Sylt statt und stand ganz unter dem Motto Leadership Management und Präsentationstechniken. Vor laufender Kamera konnten die eigenen Fortschritte bei Präsentationen besonders gut dokumentiert und verglichen werden.

Ein zusätzliches Rahmenprogramm, das von Business Englisch bis hin zum Business Mode Workshop reichte, rundete die CBA 2010 ab.

„Man muss als Frau ganz klar formulieren, was man will und was nicht, sonst wird man im Job nicht ernst genommen“, erläutert Susanne Lenk. „Gerade gegenüber Vorgesetzten schildere ich meine persönlichen Ziele heute viel deutlicher als früher.

Nur so konnte ich nächste Karriereschritte offensiv angehen und steuere nun als Gesamtprojektleiterin ein großes Team – weil ich klar gesagt habe, dass ich bereit bin, Verantwortung zu übernehmen“, freut sie sich über die ersten greifbaren Ergebnisse nach dem absolvierten Coaching bei der CBA.

„Ein weiterer wichtiger Punkt ist, Auseinandersetzungen professionell zu steuern und dabei auf sachlicher Eben zu bleiben. Wenn ich mich optimal vorbereite, kann ich meinen eigenen Standpunkt klarer vertreten und belegen. So wird es erstens einfacher, eine akzeptable Lösung für beide Seiten zu erreichen. Und zweitens weiß mein Gegenüber dann, dass es eine rein thematische Diskussion ist, und ich niemanden persönlich angreife.

Das gelingt natürlich nur, weil auch ich versuche, nichts mehr persönlich zu nehmen. Das fällt mir zwar wie vielen Frauen nicht immer leicht, aber es wird besser. Auch, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass man auf professioneller Ebene einen Konflikt haben kann, aber trotzdem freundlich miteinander umgehen kann. Ich bin z. B. ganz bewusst beharrlich nett auf Kollegen zugegangen, mit denen ich beruflich nicht einer Meinung war.

Mit der Zeit konnte ich dadurch verhärtete Beziehungen so aufweichen, dass wir im Team wieder besser zusammenarbeiten. Und ich habe gemerkt, dass ich die Leistung in der Gruppe steigern kann, wenn ich den Fokus bewusst auf Kollegen richte, um herauszufinden, was sie motiviert und wie sie ticken.“

Alles in allem also ein rundum gelungenes Coaching, für Susanne und somit auch für uns.

Weitere Infos unter www.cosmopolitan.de:

Willkommen bei der CBA 2010

CBA-Kandidatin Susanne Lenk: Mit neuer Stärke ans Ziel

CBA 2010 – Auftakt in Travemünde

CBA 2010 – Coaching in Kitzbühel

Auch erschienen in der Printausgabe der Cosmopolitan 11/2010.…

Pixelpark

am 26.05.2011

Social

Hinterlasse eine Antwort